Kirschbaumharz BIO

12,50 €
625,00 € pro 1 kg
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
nicht lieferbar

Beschreibung

Prunus

- Kirschbaumgummi

Besonders alte Kirschbäume lassen ab und zu ohne Zutun Harz austreten. Meist von braunen, oftmals transparenter Konsistenz, je nachdem wie frisch oder abgelagert es ist. Früher wurde es oft als Hustenmittel eingesetzt, kann man natürlich auch heute noch machen, - einfach ein kleines Stückchen in den Mund nehmen und lutschen. Es ist wasserlöslich und löst sich mit der Zeit auf. Wie alle Harze antibakteriell, fungizid (pilzhemmend) und antiviral. Zum Räuchern kann man es auch benutzen. Hierzu sollte es aber abgelagert sein und nicht frisch, da es sonst einen Plastikgeruch entwickelt. Von sich aus gibt das Kirschbaumharz keine eigene Duftnote ab, wie jetzt z. B. Weihrauch. Aber man kann es, klein gestoßen oder als Pulver, - Kräuter-Räuchermischungen oder Duftharzen beimengen. In alten Kräuterbüchern wird Kirschbaum harz  in   Räucherungen zur Entspannung empfohlen. Ebenso gibt es auch aus Mandel-, Aprikosen- und Zwetschgenbäumen ein Harz, das eine ähnliche Verwendung findet.

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Mastix Iran
Mastix Iran
14,50 € *
1.450,00 € pro 1 kg
Zirbenharz
Zirbenharz
12,50 € *
625,00 € pro 1 kg
Olibanumharz, Grün
Olibanumharz, Grün
24,00 € *
1.200,00 € pro 1 kg
Fichtenharz ursprünglich
Fichtenharz ursprünglich
13,50 € *
675,00 € pro 1 kg
Grasbaumharz - Xanthorrhoea Harz
Grasbaumharz - Xanthorrhoea Harz
11,00 € *
550,00 € pro 1 kg
Loading ...